Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste



Aktuelles aus den Gemeinden

Bischof Bode feiert Weihejubiläum

Seit 30 Jahren ist Franz-Josef Bode Bischof: Am 1. September 1991 wurde er geweiht, vier Jahre später dann zum Bischof von Osnabrück ernannt. Das Jubiläum wird mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 5. September, um 15 Uhr im Osnabrücker Dom gefeiert. Es predigt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing. Coronabedingt dürfen nur geladene Gäste im Dom dabei sein. Der Gottesdienst wird aber für alle Interessierten live im Internet übertragen.

Franz-Josef Bode war 40 Jahre alt, als er am 1. September 1991 im Paderborner Dom geweiht wurde – damals der jüngste Bischof in Deutschland. Bischof in Osnabrück wurde Bode dann 1995. Davor war er vier Jahre lang Weihbischof in Paderborn. Überregional wurde Franz-Josef Bode als Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz bekannt. Heute ist er stellvertretender Vorsitzender der Bischofskonferenz und Vorsitzender ihrer Pastoralkommission. Inzwischen blickt Bode auf eine bewegte und bewegende Zeit als Bischof zurück. An einige besondere Momente hat er sich in einer Videoreihe zu seinem 25-jährigen Weihejubiläum erinnert, die Sie hier noch einmal anschauen können.

Zu weiteren Informationen und einem Bischof-Bode-Quiz gelangen Sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.