Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste



Pfarrbriefe

Die Veranstaltungen im Juli 2022

Dienstag, 26.7., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag der Eltern der Gottesmutter Maria, Joachim und Anna (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 26.7., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 27.7., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 27.7., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 28.7., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 28.7., 20:00 Uhr: Überall Plastik – was nun (tun)? Ideen und Wege für eine nachhaltige Zukunft. Ökumenische Vortragsreihe. Mit Nils Kreienhop, Universität Osnabrück (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 28.7., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 29.7., 9:30 Uhr: Langeooger Pilgerweg im Gedenken an die Lübecker Märtyrer. Spuren des christlichen Glaubens, des Widerstands in der Nazizeit, der Ökumene auf unserer Insel und im Lebenszeugnis von vier Geistlichen. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 29.7., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag der heiligen Geschwister Martha, Maria und Lazarus (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 29.7., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 30.7., 19:00 Uhr: Vorabendmesse zum 18. Sonntag im Jahreskreis (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 31.7., 11:00 Uhr: Heilige Messe am 18. Sonntag im Jahreskreis (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 31.7., 11:30 Uhr: Ökumenischer Freiluftgottesdienst am Hafen zum Tag der Seenotretter (Hafen, Anleger Secretarius)

Die Veranstaltungen im August 2022

Montag, 1.8., 18:00 Uhr: Rosenkranzgebet (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 1.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 1.8., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 2.8., 17:00 Uhr: Kreuz & Meer. Glaubende und Zweifelnde im Gespräch. Eine monatliche offene Runde für entdeckerfreudige, wissbegierige und aufgeschlossene Langeooger. (Pfarrheim St. Nikolaus)

Dienstag, 2.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 2.8., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 3.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 3.8., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 4.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 4.8., 20:00 Uhr: Hierarchie und Geschwisterlichkeit – geht das zusammen? Ökumenischer Vortragsabend. Es wird immer klarer, hierarchische Strukturen behindern kirchliches Leben mehr als sie nützen. Gleichzeitig ist „Geschwisterlichkeit“ eine Haltung Jesu, die sich im Leben der Kirche niederschlagen müsste. Gehen Hierarchie und Geschwisterlichkeit zusammen oder ist nur das eine oder das andere möglich? Mit Franziskanerpater Thomas Abrell, Haus Ohrbeck (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 4.8., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 5.8., 9:00 Uhr: Herz-Jesu-Freitag. Morgenlob mit Anbetung (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 5.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 5.8., 22:00 Uhr: Abendgebet à la Taizé (Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 6.8., 19:00 Uhr: Vorabendmesse zum 19. Sonntag im Jahreskreis. Während dieser heiligen Messe proben die Techniker bereits für die Übertragung des morgigen Rundfunkgottesdienstes. (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 7.8., 10:00 Uhr: DLF Radiogottesdienst: Heilige Messe am 19. Sonntag im Jahreskreis. Bitte die geänderte Uhrzeit beachten und 15 Minuten vor Beginn der Feier am Platz sein. Mit Diözesankirchenmusikdirektor Martin Tigges an der Orgel. (St. Nikolaus)

Montag, 8.8., 18:00 Uhr: Rosenkranzgebet (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 8.8., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag des heiligen Dominikus (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 9.8., 9:30 Uhr: Trauerwege – Lichtblicke. Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund. Nicht selten machen Hinterbliebene die Erfahrung, dass – zumindest nach einer gewissen Zeit – niemand mehr hören will, wie sehr der Verlust eines geliebten Menschen ihr Herz erfüllt und ihr Leben auf den Kopf stellt. Trauernde in ihrer immer einzigartigen und doch vergleichbaren Situation haben auf Wegen zwischen Dünenfriedhof und St. Nikolaus Gelegenheit, mit ihrer jeweiligen Trauer anderen zu begegnen und sich auszutauschen. An der Osterkerze in der Kirche halten wir eine Lichtandacht zum Abschluss. (Ausgangspunkt: Dünenfriedhof)

Dienstag, 9.8., 19:00 Uhr: Festmesse zum Gedenken an Edith Stein, Patronin Europas (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 10.8., 10:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zur Einschulung (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 10.8., 19:00 Uhr: Festmesse zum Gedenken an den Diakon und Märtyrer Laurentius (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 10.8., 23:00 Uhr: Sternen-Kunde. Zum Greifen nah scheinen manchmal die Sterne über Langeoog. Und so klar wie kaum an einem anderen Ort. Kundig der Sterne (Jörg Fitschen, Celle) und des biblischen Hintergrundrauschens (Susanne Wübker), verbringen wir eine Stunde des Staunens und Entdeckens – in der uns, wenn der Himmel mitspielt, auch die ein oder andere Sternschnuppe entgegenfällt. Falls zur Hand, bitte ein Fernglas mitbringen. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 11.8., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag der heiligen Klara von Assisi (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 11.8., 20:00 Uhr: Zwischen neuer Kriegsgefahr und Klimawandel: Internationale Politik im 21. Jahrhundert. Ökumenische Vortragsreihe. Mit Prof. Dr. Isabelle-Christine Panreck, Politikwissenschaftlerin an der TU Dresden. Für einen kurzen Moment hatten die bedrohlichen Auswirkungen des Klimawandels eine breite, uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Nun, wo durch den brutalen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine eine sich ausweitende Kriegsgefahr in Europa und darüber hinaus denkbar geworden ist, stehen wir in Deutschland und Europa vor gewaltigen Herausforderungen, die wir so nicht mehr für möglich gehalten haben. Die Referentin betrachtet das vermeintliche Dilemma dieser Herausforderungen, spricht die Rolle Deutschlands und Europas an und diskutiert zukunftsfähige Wege, wie diesen begegnet werden muss. (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 12.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 13.8., 19:00 Uhr: Vorabendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 14.8., 11:00 Uhr: Heilige Messe am 20. Sonntag im Jahreskreis (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 15.8., 18:00 Uhr: Rosenkranzgebet (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 15.8., 19:00 Uhr: Mariä Aufnahme in den Himmel. Festmesse mit Kräutersegnung. An der Orgel: Dr. Thomas Schnabel (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 16.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 17.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Pfarrheim St. Nikolaus)

Donnerstag, 18.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 18.8., 20:00 Uhr: Ökumenische Vortragsreihe. Mit Regens Hartmut Niehues (Pfarrheim St. Nikolaus)

Freitag, 19.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 20.8., 19:00 Uhr: Vorabendmesse zum Gedenktag des Abtes und Kirchenlehrers Bernhard von Clairvaux. An der Orgel: Dr. Thomas Schnabel (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 21.8., 11:00 Uhr: Heilige Messe am 21. Sonntag im Jahreskreis. An der Orgel: Dr. Thomas Schnabel (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 22.8., 9:00 Uhr: Meditativer Strandgang. Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen …
Am Fest Maria Königin nimmt dieser meditative Spaziergang am Strand persönliche Lebensphasen in den Blick und gibt Gelegenheit, im Glanz der Morgensonne die Taufkrone neu aufleuchten zu lassen. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Montag, 22.8., 18:00 Uhr: Rosenkranz (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 22.8., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag Maria Königin (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 22.8., 20:22 Uhr: Klang~Wellen~Spiel unweit des Meeres. Andächtiges Vergnügen an der Orgel. Immer am 22. eines Monats. Immer um 20:22 Uhr. Heute mit dem Dekanatskirchenmusiker Jörg Christian Freese, Sögel. (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 23.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 23.8., 20:30 Uhr: Gitarrenkonzert mit Juliane Byrenheid: Impressionen aus Lateinamerika
Ihre erste musikalische Ausbildung erhielt Juliane Byrenheid im Alter von acht Jahren an der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“, welche sie ab dem Jahre 2004 als Schülerin am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar in der Klasse von Prof. Jürgen Rost fortsetzen konnte. Nach dem Abschluss des Abiturs 2009 studierte sie im Diplomstudiengang Gitarre an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar in der Klasse von Prof. Thomas Müller-Pering und schloss diesen im Sommer 2013 erfolgreich ab. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium Gitarre mit Profil Kulturmanagement bei Prof. Ricardo Gallén und studierte vom Herbst 2015 bis Herbst 2016, im Zuge eines Austauschjahres, am Royal Conservatoire of Scotland (Glasgow) in der Klasse von Prof. Allan Neave. Im Sommer 2018 schloss sie ihr Konzertexamen mit Auszeichnung an der „Hochschule für Musik und Theater Hamburg“ bei Prof. Olaf van Gonnissen ab. Die Gitarristin ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. Seit 2010 ist Juliane Byrenheid Stipendiatin von „Yehudi Menuhin Live Music Now“ Weimar und erhielt 2012 ein Stipendium der „Hans und Eugenia Jütting – Stiftung“ Stendal. Sie hegt ein besonderes Interesse für vielfältige Formen der Kammermusik. Schon seit ihrer Kindheit wirkte sie regelmäßig vorwiegend in Gitarrenensembles, aber auch in Besetzungen unter anderem mit Violine, Viola, Flöte, Horn, Gesang sowie Akkordeon mit. Somit konnte sie 2004 einen 1. Preis mit dem Rahanas Quartett (Judith Bunk, Viktoria Hildebrandt und Alexander Keppner, Juliane Byrenheid) und 2014 einen 1. Preis mit Judith Beschow erreichen. Gleichfalls hat sie sich der Musik der Romantik und vor allem dem Gitarristen sowie Komponisten Kaspar Joseph Mertz – einem Zeitgenossen Franz Schuberts – verschrieben. Mit dem Erwerb einer zu jener Zeit gespielten Romantischen Gitarre (auch “Biedermeiergitarre” genannt) konnte sie sich intensiver mit den Besonderheiten des Instruments befassen. Im Juli 2014 veröffentlichte sie ihre Debut-CD: “Liebesbotschaft” mit Werken von F. Schubert und C.J. Mertz. Neben ihrer Konzerttätigkeit als Solistin, im Duo Jucorda und dem Dresdner Gitarrenquartett ist sie als Gitarrendozentin an der „Musikschule Sächsische Schweiz“ tätig. Zudem ist sie seit 2016 die Projektleiterin des „Landesjugendzupforchesters Thüringen“, seit 2018 die künstlerische Leiterin des Dresdner Gitarrenensembles und seit 2019 Vizepräsidentin des BDZ Sachsen. (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 24.8., 19:00 Uhr: Apostel Bartholomäus. Festmesse am Abend (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 25.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Donnerstag, 25.8., 20:00 Uhr: Und nun kommt die Reform der Kirche? Frauenfragen zwischen Empowerment und Ohnmacht. Ökumenische Vortragsreihe. Mit Prof. Dr. Margit Eckholt, Universität Osnabrück. Seit Jahrhunderten hält die männlich geprägte Kirche in den eigenen Reihen wenig von gleichen Rechten für Männer und Frauen. Sehr viele Frauen, aber auch Männer, wollen das nicht mehr mitmachen. Mit dem ‚synodalen Weg‘ der kath. Kirche in Deutschland werden die Themen von Macht und Geschlechtergerechtigkeit aktuell neu diskutiert. Doch, wie realistisch ist es, dass die Kirche sich bewegt? (Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 26.8., 9:30 Uhr: Langeooger Pilgerweg im Gedenken an die Lübecker Märtyrer. Spuren des christlichen Glaubens, des Widerstands in der Nazizeit, der Ökumene auf unserer Insel und im Lebenszeugnis von vier Geistlichen. (Treffpunkt: Kirche St. Nikolaus)

Freitag, 26.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Samstag, 27.8., 19:00 Uhr: Vorabendmesse Gedenktag der heiligen Monika (Kirche St. Nikolaus)

Sonntag, 28.8., 11:00 Uhr: Heilige Messe am 22. Sonntag im Jahreskreis (Rund um St. Nikolaus)

Montag, 29.8., 18:00 Uhr: Rosenkranzgebet (Kirche St. Nikolaus)

Montag, 29.8., 19:00 Uhr: Abendmesse am Gedenktag der Enthauptung Johannes des Täufers (Kirche St. Nikolaus)

Dienstag, 30.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Mittwoch, 31.8., 19:00 Uhr: Abendmesse (Kirche St. Nikolaus)

Unsere Kirche St. Nikolaus ist ganztägig von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet für Gebet und persönliche Andacht, um der Stille zuzuhören, um eine Kerze anzuzünden, um ein wenig zu verweilen …

 

Herzlich sind Sie zur Mitfeier unserer Gottesdienste eingeladen. Bitte bringen Sie jeweils einen Zettel mit Ihrer (Heimat-)Anschrift und Telefonnummer mit (oder füllen Sie einen solchen im Eingangsbereich der Kirche aus) und hinterlegen Sie das Blatt in dem dafür vorgesehenen schwarzen Kästchen. Ihre Angaben werden drei Wochen im Pfarramt verwahrt und im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt übermittelt.

 

In allen Gebetsversammlungen und Gottesdiensten sind folgende Auflagen strikt zu berücksichtigen:

  • Hygienevorschriften: Gründliches Händewaschen vor Aufsuchen des Gotteshauses wird erwartet. Im Eingangsbereich der Kirche steht Händedesinfektionsmittel bereit.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Metern in alle Richtungen ist zwischen den Anwesenden, die nicht aus einem Haushalt kommen, zu wahren.
  • Den Versammelten stehen ausschließlich die markierten Plätze („Muschelbänke“) zur Verfügung
  • Das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes ist beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie während des Gottesdienstes verpflichtend.
  • Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen und / oder grippeähnlichen Symptomen sind gebeten, Gottesdienste im Radio, Fernsehen oder Internet mitzufeiern. Die Möglichkeiten sind zahlreich und werden auch allen empfohlen, die aus sonstigen Gründen nicht in die Kirche kommen können oder mögen.
  • Weiterhin ist kein Weihwasser in den Weihwasserbecken, weiterhin liegen keine Gesangbücher aus. Durch Kantorendienste, Orgelspiel und andere Instrumentalmusik soll der fehlende Gemeindegesang ausgeglichen werden. Wer kann und mag, melde sich zuvor im Pfarrhaus.

Stand: 21. Januar 2021

 

Archiv:

Pfarrbrief St. Nikolaus Juni-Juli 2020 (vier ausgewählte Seiten)

Pfarrbrief St. Nikolaus Mai – Juni 2020 (vier ausgewählte Seiten)

Den Maienbrief, die Stille Post zum Monat Mai, finden Sie hier zum Download: Maienbrief aus St. Nikolaus

 

Hinweis zum Datenschutz
Die Pfarrgemeinde  erfasst Ihre Kontaktdaten, um sie im Fall der Infektion eines/r Besuchers/in mit dem Corona-Virus an das zuständige Gesundheitsamt weiterzugeben. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verarbeitet. Diese Liste wird drei Wochen nach dem Besuch vernichtet. Außerdem weisen wir Sie auf Ihre Betroffenenrechte gem. §§ 17 ff KDG hin. Bei Bedenken bezüglich der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde an den Beauftragten für den Datenschutz des Bistums Osnabrück zu richten: pco GmbH & Co. KG | Herr Philipp Wachhorst | Hafenstraße 11 | 49090 Osnabrück | datenschutz@bistum-osnabrueck.de.

Den aktuellen Wochenplan finden Sie hier:

Wochenzettel 06.-14.08.2022

Wir bitten (auch jetzt noch!) sehr um Einhaltung aller Hygieneregeln! Danke!

Bei uns für alle: FFP2-Maske!

Eine Anmeldung ist nicht mehr erforderlich.

Den ökumenischen Pfarrbrief “Uns Juister Karkenschipp” von  finden Sie hier zum Download. Der Uns Juister Karkenschipp enthält auch Berichte und Informationen der katholischen Kirchengemeinde Zu den Heiligen Schutzengeln auf Juist.


Den aktuellen Pfarrbrief “Ararat”,  finden Sie hier:

Sommer 2022


Aktuelle Veranstaltungen an allen Standorten, den Inseln und auf dem Festland finden Sie unter auf der Homepage (hier klicken) der Seelsorge am Meer sowie unter Termine.

Den Flyer für die Saison 2021 können Sie hier runterladen:  2021 Flyer_Tourismuspastoral

 

Archiv:

2019: Das Programm für Norden und Norddeich der katholischen Urlauberseelsorge des Bistums Osnabrück finden Sie hier: Urlauberseelsorge 2019.